Ritschert

Mit Freunden teilen:

Löffelgerichte sind eine gute Wahl für die kühleren Tage, da sie aus einer Vielzahl von saisonalen Zutaten zubereitet werden können. Ritschert gehört zu den Gerichten, die sich gut auf Vorrat kochen und für später im Kühlschrank aufbewahren lassen.

Hauptzutat

gerste

Zutaten

2 PERSONEN

80 g

Rollgraupen

1,3 l

Wasser

1 Msp.

Pfeffer

1 Msp.

Kümmel

2

Lorbeerblätter

1 žlička

Salz

1

Kohlrabi

1 kl.

Sellerieknolle

2 EL

Öl

1

Zwiebel

2

Knoblauchzehen

1

Karotte

1 Bd.

Petersilie

1 TL

Salz

160 g

gekochte braune Bohnen

1

Kartoffel

Optional: Petersilie, Sauerrahm

Verfahren

  1. Die Graupen waschen. Kohlrabi und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Graupen zusammen mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Lorbeer, Kohlrabi und Sellerie 30 Minuten lang kochen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Karotte in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Karotte 10 Minuten in Öl anbraten. Mit Salz abschmecken und gehackte Petersilie hinzufügen.
  3. Das Gemüse zur Gerste geben. Klein geschnittene Kartoffel und Bohnen hinzufügen. Das Ritschert zugedeckt bei mittlerer Hitze noch ca. 40 Minuten köcheln lassen.
  4. Auf Wunsch kurz vor dem Servieren mit Sauerrahm und Petersilie verfeinern. Dazu Brot reichen. Guten Appetit!

Kapitel wählen:

Kostenlose Handbuch

Regulieren Sie Ihre Verdauung und verbessern Sie Ihre
Essgewohnheiten mit dem kostenlosen Handbuch
In 6 Tagen zur besseren Verdauung.

Sie können das kostenlose Handbuch hier herunterladen: